Kontakt

Bewegungssimulation mit Hexapoden für die zuverlässige Prüfung und Verbesserung der Bildqualität.

Scharfe Bilder trotz schlechter Lichtverhältnisse aufnehmen, Schnappschüsse ohne Bewegungsunschärfe fotographisch einfangen, Verkehrszeichen oder Fahrbahnmarkierungen erkennen oder mögliche Gefahren für Personen identifizieren – das alles ist heute mit Hilfe moderner Kameras möglich. Doch wie gut ist die Bild- und Videoqualität einer Kamera oder eines Smartphones? Und wie schneiden sie im Vergleich zu Modellen anderer Anbieter ab?

Endanwender, Hersteller von Smartphones, Drohnen, AR/VR-Headsets und Kameras, Unternehmen in der Automobil- oder Schifffahrt sowie in der Medizin- und Sicherheitsbranche – sie alle stellen hohe Anforderungen an die Qualität der Bild- und Videoaufnahmen und suchen Antworten auf diese Fragen, um Innovationen in ihren Branchen zu ermöglichen.

Um Antworten auf diese Fragen zu geben, wird getestet, wie gut die verwendeten Bildstabilisierungskomponenten reale Bewegungen ausgleichen können, um so unscharfe Bilder zu vermeiden.

Für die Bewertung werden tausende von Aufnahmen gemacht – und zwar immer unter denselben Bedingungen und nach denselben Methoden! Die besondere Herausforderung besteht darin, die unterschiedlichen Bewegungsrichtungen einer Kamera wiederholbar zu simulieren – das reicht vom Zittern des Fotografen bis hin zu den Vibrationen eines Fahrzeugs oder den Flugbewegungen einer Drohne.

Eine Aufgabe für Hexapoden. Die sechsachsigen parallelkinematischen Positioniersysteme erfüllen die Anforderungen an Bewegungsachsen, Dynamik, Bahngenauigkeit und Wiederholgenauigkeit und simulieren reale Betriebsbedingungen präzise und schnell. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden analysiert PI die Anforderungen an die Hexapoden für das jeweilige Testverfahren und Testobjekt und qualifiziert sie vor Ort für die komplexen Bewegungsprofile. Darüber hinaus bietet PI ein breites Spektrum an Hexapoden und Modifikationsmöglichkeiten, um schnell auf sich ändernde Anforderungen an Prüfgeräte und Einsatzbedingungen der Kameras reagieren zu können.

Haben Sie Fragen zu unseren Lösungen? Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter!